März-Sitzung des Gemeinderats

Die Firma Münchmeier & Eigner aus Erbendorf wurde mit der Durchführung der Erschließungsplanung für unser neues Baugebiet „Gartenäcker“ als wirtschaftlichster Bieter beauftragt.

In diesem Baugebiet werden 14 Parzellen in leichter Hanglange mit süd-westlicher Ausrichtung entstehen (siehe Anlage). Nach Möglichkeit soll die Ausschreibung der Arbeiten baldmöglichst erfolgen und mit den Erschließungsarbeiten noch in diesem Jahr begonnen werden.

Auszug B-Plan Gartenäcker

Des Weiteren informierte der Bürgermeister, dass die Kanalsanierungsarbeiten der Firma Reitz vor dem Abschluss stehen, sodass nun nur noch der Komplettaustausch von drei Abschnitten in Letten (Mühlenweg Richtung Bergstraße), Röthenbach (ca. 50m im freien Gelände) und Reuth (ca. 80m ausgehend von der Hauptstraße in den Marterlweg) durchzuführen ist, damit sich das Kanalnetz der Gemeinde wieder in einem guten Gesamtzustand befindet.

Das Projekt Revitalisierung Gasthof-Metzgerei-Dorfladen in Premenreuth schreitet voran, der Abbruch des Altbestandes beginnt im März und soll etwa 4 Wochen dauern. Hier wird demnächst die Ausschreibung der Rohbauarbeiten für den Neubau durch das Architekturbüro Steidl erfolgen, sodass ein baldiger Baubeginn möglich wird.

Zur Anpassung der Pachtverträge der DB mit der Eigentümergesellschaft des Reuther Bahnhofsgebäudes, welche für die Einrichtung des geplanten Radlercafes erforderlich ist, gibt es noch immer keine abschließende Antwort.

Autor: Werner Prucker

Vorherige Artikel

Mai-Sitzung des Gemeinderats

Nach der Begrüßung aller Anwesenden wurden im ersten Tagesordnungspunkt die, bei der Freiwilligen Feuerwehr Röthenbach