Rathaus

Meldungen aus dem Rathaus.

Europawahl 2019

Das Abstimmungsergebnis unserer Gemeinde finden Sie hier auf der Seite des Landkreises.

 

Jugendfahrrad

am 01. Mai in Krummennaab (Nähe des Radweges) gefunden. Der Besitzer kann sich im Rathaus Krummennaab melden (Telefon 09682 92110).

   

Wichtige Information !!

Aus gegebenem Anlass wird zum Betrieb der Bauschuttdeponie nochmals auf folgendes hingewiesen:
Die allgemeinen Öffnungszeiten sind von April bis Oktober jeweils am Samstag von 13 bis 15 Uhr.

Für Anlieferungen zu anderen Zeiten ist mit dem Deponiewart, Herrn Käß rechtzeitig ein Termin abzusprechen.
Schlüssel für eine selbständige Anlieferung werden nicht ausgegeben !

   

Neues Bürgerservice-Portal (BSP) der Verwaltung

Vielleicht haben Sie bereits auf unserer Seite rechts den Button "Bürgerserviceportal" entdeckt!

Sie haben dort die Möglichkeit, Anträge an das Rathaus zu erfassen und direkt an das Bürgerbüro zur weiteren Bearbeitung weiterzuleiten. Sollte Ihr persönliches Erscheinen per Gesetz - etwa aus Gründen der Identifikation oder zur Abgabe weiterer Unterlagen - dennoch erforderlich sein, werden Sie im Rahmen der Erfassung Ihrer Anträge ausdrücklich darauf hinweisen.

Die unter Bürgerservice aufgeführten Dienste sind in unterschiedlicher Art und Weise nutzbar.

Bei direkter Nutzung klicken Sie einfach in der linken Navigationsleiste auf den jeweiligen Dienst, den Sie in Anspruch nehmen möchten.

Darüber hinaus können Sie im Bürgerservice-Portal auch ein Bürgerkonto einrichten. Dies können Sie entweder mit Ihrem neuen Personalausweis tun oder mit einem Benutzernamen und einem Passwort. Nach Einrichtung des Bürgerkontos werden die bei einer Nutzung notwendigen persönlichen Daten komfortabel aus Ihrem Bürgerkonto übernommen. Damit sparen Sie Zeit und erleichtern die Bearbeitung Ihres Antrags.

   

Die Polizeiinspektion Kemnath zum Thema „Online-Betrug“

Das Jahr 2019 ist erst wenige Tage alt und die Beamten der Polizeiinspektion Kemnath wünschen Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr.
Wie in den Jahren zuvor, hatte die Polizei auch im letzten Jahr eine Vielzahl von Anzeigen aus dem Bereich „Cybercrime“, insbesondere im Zusammenhang mit „Online-Betrügereien“, zu bearbeiten. Die Kriminalitätsphänomene reichen hierbei von Scamming, Phishing bis hin zum Identitätsdiebstahl.
Hier erfahren Sie mehr!