Senioren-Kirchweihkaffee fand regen Zuspruch

   Edeltraud Frank (links) und Christa Böhm sorgten für Stimmung bei der Kirchweihfeier der Reuth Senioren. Bild: angGemeinde hatte eingeladen
Reuth bei Erbendorf. (ang) Gut besucht war der Seniorennachmittag, zu dem Bürgermeister Werner Prucker nicht nur die Mitglieder der Seniorenrunde Frohsinn ins Gasthaus Bauer in Premenreuth eingeladen hatte. Im Namen der Gemeinde konnte er immerhin 46 Anwesende zur kleinen Kirchweihfeier begrüßen. An seine Willkommensworte schloss sich auch die Frohsinn-Vorsitzende Elfriede Ackermann an, beide wünschten den Senioren einige frohe Stunden in geselliger Runde. Kaffee, Kirchweihkuchen und Küchln waren von der Gemeinde spendiert und alle stimmten gut gelaunt in die Aufforderung des Josefshofer Hausgsang ein: "Oh Kirwa lao niat nou".

Edeltraud Frank und Christa Böhm, mittlerweile ja zum Hausmusikerkreis der Seniorentreffen zu zählen, sorgten mit ihren gesanglichen Beiträgen und humorvollen Texten und nicht zuletzt mit gepfefferten Witzen für Kurzweiligkeit. Das Rentnerlied leitete zum Geburtstagständchen für die drei im Oktober geborenen Mitglieder über. Besondere Glückwünsche galten Maria Merkl, die im goldenen Herbstmonat ihr 85. Wiegenfest feiern kann.
Auch zwei weibliche Teilnehmerinnen aus den Reihen der Frohsinnrunde sorgten mit lustigen Beiträgen für zusätzliche Unterhaltung. Mit einem gemeinsamen Abendessen klang der fröhliche Nachmittag aus. Elfriede Ackermann verabschiedete sich von der Kirchweihrunde mit dem Hinweis auf die nächste Zusammenkunft, welche am 12. November im Gasthaus Räuberfelsen im Steinwald sein wird.