Öffentliches Leben

Oberpfälzer Adventssingen in der Pfarrkirche

Pater James (links) dankte allen Mitwirkenden des besinnlichen Adventsingens in seinem Gotteshaus. Bild: angSpenden für die Mitterteicher Tafel
Premenreuth. (ang) "As Christkindl kummt baal", verkündete der oberpfälzer Mundartdichter Hans Spörrer in der gut gefüllten Pfarrkirche den Zuhörern des besinnlichen Adventsingens. Mit einer Rosenkranzweise eröffnete D´Saitnmusik aus dem Vierstädtedreieck die Veranstaltung, zu der Pater James als Hausherr die Gläubigen und Freunde der leisen Volksmusikklänge begrüßte. Organisatorin Edeltraud Frank stellte die einzelnen Gruppen vor, ehe der Irta-Zwoagsang "A neis Laicht azünt hat".

Weiterlesen: Oberpfälzer Adventssingen in der Pfarrkirche

 

22. Premenreuther Weihnachtsmarkt

Regen- und Windschutz waren heuer angesagt für die Besucher des 22.Premenreuther Weihnachtmarktes. Bild: angAsF-Frauen trotzten dem Regen und böigen Win. - Besucher wärmten sich an Feuertonnen
Reuth/Premenreuth. (ang) Bereits im 22. Jahr ohne Unterbrechung veranstalteten die Damen der AsF-Ortsgruppe mit Unterstützung einiger SPD-Mitglieder wieder ihren Weihnachtmarkt auf dem Parkplatz vor dem Mehrzweckgebäude. Da die Organisatorinnen mit den Erlösen jedes Jahr die Jugendarbeit eines örtlichen Vereins, sowie soziale Projekte unterstützen, kommt der kleine aber feine Markt in der Bevölkerung besonders gut an. Heuer wollte leider keine so richtige Weihnachtsstimmung aufkommen, weil sich das Wetter mit Regen und böigem Wind genauso entwickelte, wie die Vorhersagen es befürchten ließen.

Weiterlesen: 22. Premenreuther Weihnachtsmarkt

   

Park&Ride-Anlage: Reuther Güterhalle gibts nicht mehr.

Aus den Händen von Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichart (links) nahm Bürgermeister Werner Prucker den Förderbescheid für die Erstellung der Park&Ride Anlage in Empfang. Bild: angBürgermeister nimmt in München Förderbescheid in Empfang
Reuth bei Erbendorf. (ang) Nach dem ersten Spatenstich anfangs November und der folgenden Baumfällarbeiten wurde am vergangenen Donnerstag und Freitag mit dem Abriss der ausgedienten Güterhalle der lange geplante Bau der Park&Ride-Anlage am Bahnhaltepunkt in Reuth endgültig eingeleitet. Dazu passte, dass Bürgermeister Werner Prucker am gleichen Tag in München unterwegs war, um aus den Händen von Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichart den Förderbescheid für die Maßnahme in Empfang zu nehmen.

Weiterlesen: Park&Ride-Anlage: Reuther Güterhalle gibts nicht mehr.

   

Sitzung des Gemeinderats am 05.12.2018

Gemeinderat: Mehrheitliches Ja zur Freiflächenphotovoltaikanlage bei Rechenlohe - Heizung im Mehrzwechgebäude wird aufgerüstet - Zuschüsse zur Jugendarbeit an örtliche Vereine
Reuth bei Erbendorf. (ang) Bevor Bürgermeister Werner Prucker mit besten Wünschen zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel seinen Gremiumskollegen dankte, galt es für diese noch einige wichtige Punkte abzuarbeiten, wobei einiges doch für intensiven Diskussionsstoff sorgte. Einig war sich die vollständig versammelte Gemeinderatsrunde über die Notwendigkeit der schrittweisen Erneuerung der Heizungsanlage im Mehrzweckgebäude. Für das kommende Jahr soll eine neue Solaranlage mit Hygiene-Frischwassermodul und 1 000 Liter-Pufferspeicher inklusive dem Austausch der Heizkreispumpen installiert werden. Wie schwer es momentan ist, überhaupt Firmen für diese Arbeiten zu finden, zeigen die nur zögerlich eingehenden Angebotsabgaben, der Zuschlag ging an die Firma Stangl und Hecht in Erbendorf. Diese kann nach ihren Angaben den knapp 20 000 Euro umfassenden Auftrag im Juni/Juli 2018 erledigen. Die Räte zeigten sich überzeugt, dass die Erneuerungen zur deutlichen Reduzierung der Betriebskosten führen werden. Bürgermeister Prucker betonte, dass auch eine kleine Förderung in Aussicht steht, Anträge dafür wurden bereits gestellt. Zustimmung erteilte das Gremium dem Austausch eines Fensters und einer an der Westgiebelseite befindlichen Nebeneingangstür am Röthenbacher Feuerwehrhaus. Für den Ersatz der abgewetterten Teile erhielt die Schreinerei Schöpf als wirtschaftlichster Bieter den Zuschlag.

Weiterlesen: Sitzung des Gemeinderats am 05.12.2018

   

Kühlfahrzeug für die Mitterteicher Tafel

Die Sparkasse Oberpfalz Nord macht sich mit eigener regionaler Crowdfunding-Plattform für gute Ideen in der Region stark –
Die Sparkasse unterstützt Projekt-Ideen als erstes Finanzinstitut in der Region.

Ein neues Projekt wird vorgestellt: Kühlfahrzeug für die Mitterteicher Tafel e.V.
Die Mitterteicher Tafel e.V. bittet ab sofort  auf der Sparkassenplattform Crowdfunding 99funken um Spenden für ein neues Kühlfahrzeug.

Die Plattform ist unter der Internetadresse https://www.99funken.de/sparkasse/oberpfalz-nord#projects freigeschaltet. Für die Projekt-Initiatoren beginnt dann die spannende Phase der Finanzierung ihres Projektes.
Hier erfahren Sie mehr!

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL