Öffentliches Leben

Haushalt 2021 der Gemeinde

Reuth bei Erbendorf. (ang) Während die Einwohnerzahl der Gemeinde mit Stand vom 30.6.2020 mit 1 122 einen Tiefstwert erreichte, mehrte sich die Steuerkraftzahl je Einwohner von 444 Euro im Vorjahr auf 553 Euro. Bedingt durch die für die beiden geplanten Großprojekte notwendige Kreditaufnahme von einer Million Euro steigt der voraussichtliche Schuldenstand zum 31.12.2021 auf 1 686 005 Euro (Vorjahr: 751 005 Euro), was Pro-Kopf 1 502,68 Euro (Vorjahr: 669,34 Euro) bedeutet. Im mit einem Gesamtvolumen von 5 100 527 Euro abschließenden Haushaltsentwurf sind für das laufende Jahr folgende Vorhaben eingeplant:

Weiterlesen: Haushalt 2021 der Gemeinde

 

Gemeinderatssitzung vom 24. März 2021

Haushaltsvolumen von über 5,1 Millonen Euro verabschiedet. - Gemeinde steht vor großen Herausforderungen.

Reuth bei Erbendorf. (ang) Mit der einstimmigen Verabschiedung des Haushalts für das laufende Jahr stellten die Gemeinderäte in der vorgezogenen Aprilsitzung die Weichen für große Herausforderungen. Das Gesamtvolumen des von Kämmerer Bernhard Frummet in Zusammenarbeit mit dem Finanzausschuss erarbeiteten Werkes beträgt stolze 5 100 527 Euro, wobei  der Verwaltungshaushalt mit 2 124 527 Euro und der Vermögenshaushalt mit 2 976 000 Euro in Einnahmen und Ausgaben abschließen. Um die Vor- und Zwischenfinanzierungen der geplanten Großbaumaßnahmen in Premenreuth (Revitalisierung des Metzgerei-Gasthofes) und in Reuth (Radlercafe im Bahnhof) sicher zu stellen, ist eine Kreditaufnahme von einer Million Euro vorgesehen. Es ist geplant, diesen Kredit nach Erhalt der Fördermittel und dem Abschluss der Maßnahmen zurückzuführen. Für die anstehenden Kanalsanierungsmaßnahmen wurden 400 000 Euro (Förderung etwa 200 000 Euro)  und für die Straßenbaumaßnahmen 150 000 Euro eingeplant. Die Fraktionssprecher waren sich mit dem Bürgermeister einig, dass es sich trotz der Kreditaufnahme um einen soliden Haushalt handelt und dankten stellvertretend für alle daran Mitwirkenden dem Kämmerer.

Weiterlesen: Gemeinderatssitzung vom 24. März 2021

   

Stellungnahme des Landrats zur aktuellen Corona-Lage im Landkreis Tirschenreuth

   

Callcenterbetrug - Senioren im Fokus dreister Betrüger

Betrüger haben in den letzten Jahren unterschiedliche Varianten entwickelt, um an die Ersparnisse von Seniorinnen und Senioren zu gelangen. Dabei nutzen sie gezielt die Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft der Generation 60-Plus aus. Auch die Angst vor dem Coronavirus machen sich die Täter zu Eigen. Falsche Polizeibeamte, Falsches Gewinnversprechen oder der Enkeltrick sind nur einige wenige Beispiele krimineller Machenschaften. Die Polizei klärt über die bekanntesten Maschen auf und gibt entsprechende Tipps.

Bei der Vorgehensweise - Falscher Amtsträger - geben sich die Täter bei einem Anruf als Polizeibeamte oder Bedienstete öffentlicher Stellen aus und gaukeln dem Opfer vor, dass es Einbrecher auf ihr Erspartes abgesehen hätten. Auch auf der Bank sei ihr Geld nicht mehr sicher. Schließlich wird ein Übergabetermin ausgemacht, damit die vermeintlichen Beamten die Wertsachen an einen sicheren Ort bringen können.

Weiterlesen: Callcenterbetrug - Senioren im Fokus dreister Betrüger

   

Neues Buch: Der Weidener Kirchenmaler Vierling verewigte sich vor über 80 Jahren in Reuth

Der bedeutende Weidener Kirchenmaler Wilhelm Vierling (1885-1974) war während seines langen künstlerischen Wirkens bei ungezählten Oberpfälzer Kirchen an der Innengestaltung maßgeblich beteiligt. Darunter auch die katholischen Kirchen von Reuth und Krummennaab. So stammt von ihm das Krummennaaber Hauptaltarbild mit der Darstellung der Himmelfahrt Mariens und noch mehr hat er sich in der Reuther Barockkirche St. Katharina verewigt, wo etwa die beiden Deckengemälde von seiner Hand stammen. Seine Mariä Himmelfahrt-Darstellung an der Decke des Reuther Kirchenschiffs gilt als sein schönstes Werk. Das und über die zahlreichen anderen Kirchen Vierlings sowie über sein Leben hat nun Dr. med. Wolf-Dieter-Hamperl ein reich bebildertes Buch geschrieben, das am 18. November 2020 erschienen und beim Autor erhältlich ist.

Die abgebildete Anzeige können Sie hier herunterladen. Der Flyer liegt im Rathaus Krummennaab auf. 

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL