„Kompetenznetzwerk Wohnberatung – Mein Daheim“

Das Landratsamt Tirschenreuth versucht derzeit im Rahmen des Projektes
„Kompetenznetzwerk Wohnberatung – Mein Daheim“ mit Musterwohnung möglichst flächendeckend ehrenamtliche Wohnberater zu gewinnen und zu schulen, die dann vor Ort Kontaktstelle für Bürger sind, wenn es darum geht, die Betroffenen bei ihren Anpassungen des Wohnumfeldes in den Häusern und Wohnungen zu unterstützen, zu begleiten oder ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen. Nur so kann das Ziel, den meist älteren Menschen ein möglichst langes Verbleiben in den eigenen vier Wänden und der vertrauten Umgebung zu ermöglichen, erreicht werden. 

Interessierte sollen sich bitte im Rathaus Krummennaab melden.

Informationen zur Ausbildung zum ehrenamtlichen Wohnberater:

Die Schulung zum ehrenamtlichen Wohnberater erfolgt durch ein Grundlagenseminar der Bayerischen Seniorenakademie mit insgesamt 40 Stunden.
Die Schulung findet im Landratsamt Tirschenreuth und der Musterwohnung des Landkreises voraussichtlich im kommenden Herbst/Winter statt.
Vertiefende Schulungen erfolgen nach Bedarf durch die Projektleiterin Frau Busch als zertifizierte Wohnberaterin.
Die Schulung ist kostenlos. Nach Abschluss der Schulung erfolgt eine Bestellung zum ehrenamtlichen Wohnberater durch den Landkreis.

Aufgaben der ehrenamtlichen Wohnberater sind vor allem die Unterstützung der Kommunalen Wohnberatungsstelle des Landkreises (Frau Busch) in den Kommunen des Landkreises und Ansprechpartner (Beratung) für Anliegen rund um das Wohnen Zuhause der älteren Bürger und Bürgerinnen, sowie der Menschen mit Behinderung oder mit Handicap zu sein.

Als Entschädigung für die ehrenamtliche Tätigkeit ist seitens des Landkreises eine Fahrtkostenentschädigung (0,35 €/km), eine Einsatzpauschale von 10 € pro Einsatz und ein entsprechender Versicherungsschutz vorgesehen.