Rathaus

Meldungen aus dem Rathaus.

Rechtsbehelfe

Widerspruch gegen Bescheide der Gemeinde Reuth bei Erbendorf:

Wenn Sie einen Bescheid der Gemeinde Reuth b. Erb. erhalten haben und Sie sind damit nicht einverstanden, können Sie dagegen einen Rechtsbehelf einlegen. Jeder Bescheid enthält eine Rechtsbehelfsbelehrung, aus der hervorgeht, ob Sie einen Widerspruch bei der Gemeinde Reuth b. Erb. einlegen können oder / und eine Klage zum Verwaltungsgericht erhoben werden kann und welche Frist Sie dafür einzuhalten haben.

Eine Klage zum Verwaltungsgericht kann (nach derzeitiger Rechtslage) nur schriftlich beim Verwaltungsgericht erhoben werden. Wenn in der Rechtsbehelfsbelehrung auch ein Widerspruch zugelassen ist, ist dieser im Regelfall ebenfalls schriftlich bei der Gemeinde Reuth b. Erb. einzureichen. Ausnahmsweise kann der Widerspruch auch elektronisch an die Gemeinde Reuth b. Erb. übermittelt werden.

Sie können Ihren Widerspruch in Form eines elektronischen Dokuments mit qualifizierter elektronischer Signatur direkt an folgende E-Mail-Adresse der Gemeinde Reuth b. Erb. senden:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
 

 

Projekt: SuedOstLink - Infos der Fa. TenneT

Die Gemeinde hat die folgenden Informationen zu den Erdkabel-Korridoren erhalten:

Sämtliche Karten der Korridore und weitere Dateien sind in PDF-Format hier einsehbar (scrollen Sie dort nach unten).

   

Geimpft - geschützt: Sicherheit für Ihr Kind und andere

Eine Info des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege für Eltern

   

„Kompetenznetzwerk Wohnberatung – Mein Daheim“

Das Landratsamt Tirschenreuth versucht derzeit im Rahmen des Projektes
„Kompetenznetzwerk Wohnberatung – Mein Daheim“ mit Musterwohnung möglichst flächendeckend ehrenamtliche Wohnberater zu gewinnen und zu schulen, die dann vor Ort Kontaktstelle für Bürger sind, wenn es darum geht, die Betroffenen bei ihren Anpassungen des Wohnumfeldes in den Häusern und Wohnungen zu unterstützen, zu begleiten oder ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen. Nur so kann das Ziel, den meist älteren Menschen ein möglichst langes Verbleiben in den eigenen vier Wänden und der vertrauten Umgebung zu ermöglichen, erreicht werden. 

Interessierte sollen sich bitte im Rathaus Krummennaab melden.

Weiterlesen: „Kompetenznetzwerk Wohnberatung – Mein Daheim“

   

Die Finanzkasse

den Finanzamtes Waldsassen wurde zum 29.02.2016 aufgelöst. Die Kassenaufgaben werden seit 01.03.2016 vom Finanzamt Weiden übernommen. Näheres dazu finden sie hier.