Neuer Pfarrgemeinderat: Cooler Einstand

Nicht die konstituierende Sitzung war der erste offizielle Termin des neu gewählten Premenreuther Pfarrgemeinderats, sondern ein eisig-verschneiter am und auf dem zugefrorenen Gartenteich der Familie Hasenfürter in Letten.

Weit und breit wohl einmalig hatte am Tag der Pfarrgemeinderatswahl die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach dem neuen Pfarrgemeinderat die Nominierung für das Kaltwassergrillen eiskalt verkündigt. Sechs Tage nachdem 22,77 % der Wahlberechtigten ihre Stimme Andreas Schwohnke, Kerstin Schieder, Anita Kick, Christian Konz, Claudia Prucker (neu), Kerstin Hasenfürter, Richard Lang, Georg Weidner (neu), Klaus Ernstberger und Anja Flieger (neu) gaben, traf man sich zum Einlösen der Aufgabe. Insgesamt etwa zwanzig erschienene Zuschauer überwachten die korrekte Durchführung auch bildlich für die Nachwelt.

Der neue Pfarrgemeinderat nahm die 1. Herausforderung an und meisterte die Grill-Challenge souverän. Ein kurzes Stoßgebet nach oben sorgte für das Gelingen der mehrstündigen Aktion und dass Dutzende von Bratwurstsemmeln restlos Abnehmer fanden.

Die Spende von 100 Euro ist für "Lichtblicke" bestimmt und wurde von den Gästen auf 158,50 Euro aufgestockt. Nominiert wurde niemand, weil Christen frei sind und niemand zu solchen "unnatürlichen" Maßnahmen aufgefordert werden soll.