vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt245089

Senioren schwangen das Tanzbein

Heitere Faschingsfeier im Gasthaus Bauer
Reuth bei Erbendorf. (ang) Ganz ihrem Namen "Frohsinn" gerecht, gestalteten die Senioren heiter und ausgelassen ihre Faschingsfeier im Gasthaus Bauer in Premenreuth. Vorsitzende Christl Galbakioti begrüßte bei der einleitenden Kaffeetafel alle Gekommenen mit dem Zöpfl-Gedicht "Grund zur Freude". Nachdem Geist und Körper durch den Koffeinschub und die süßen Verführungen gestärkt waren, übernahm Musiker Klaus Putzer weitgehend das Kommando. Seine flotten Unterhaltungsweisen inspirierten die Senioren nicht nur zum Mitsingen und Schunkeln, einige der Feiernden juckte es alsbald in den Beinen und sie ließen sich zu ausgiebigen Tanzrunden animieren. Zwischen den Tanzeinlagen sorgten Gedichte und Lieder für Abwechslung. Klaus Putzer sorgte zudem mit einem kleinen Ratespiel dafür, dass die grauen Zellen der Senioren in Bewegung blieben. Er spielte jeweils einen alten Ohrwurm aus den sechziger, siebziger und achtziger Jahren an, wer Titel und Interpret am schnellsten benennen konnte, wurde mit einer leckeren Schnapspraline belohnt. Dieses muntere Spiel, an dem sich alle rege beteiligten, sorgte natürlich auch für viel Heiterkeit, wenn die Lösung einmal nicht ganz dem Gesuchten entsprach. Natürlich gehörte, wie bei jedem Seniorentreffen, das Geburtstagsständchen für die Februar-Jubilare zum Programm, vom Senioren-Hausmusiker Klaus musikalisch entsprechend in Szene gesetzt. Als Christl Galbakioti die Teilnehmer mit einem Gedanken an alle Kranken oder sonstig Verhinderten verabschiedete, lautete das übereinstimmende Resümee, dass es ein toller, unterhaltsamer und kurzweiliger Nachmittag war. Das nächste Treffen der Frohsinnrunde ist am 13. März mit dem traditionellen Ausbuttern beim Rechersimer.