vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt245768

Adventsingen in der Pfarrkirche

Edeltraud Frank (links) und Christa Böhm organisieren seit mehr als zwei Jahrzehnten als Josefshofer Hausgsang die Treffen und Konzerte der Volksmusikanten und Sänger. Bild: angZuhörer spendeten großzügig für Kinderkrebshilfe  -  Anni Lautenbacher las Heiteres und Besinnliches
Premenreuth. (ang) "Alle Jahre wieder" laden die Musikanten und Sänger des Oberpfälzer Volksliedkreises in die Premenreuther Pfarrkirche "Mariä Hilf" ein. Viele Zuhörer waren auch am dritten Adventsonntag zu der besinnlichen Feierstunde gekommen, mit ihren Spenden unterstützten sie die Kinderkrebshilfe Nordoberpfalz. Es kamen immerhin stolze 510 Euro zusammen, welche die Initiatorinnen Edeltraud Frank und Christa Böhm nach dem Konzert dem ersten Vorsitzenden der Organisation Herbert Putzer übergeben konnten.

Nachdem das Neunkirchner Akkordeontrio mit dem "Abendrot" eröffnet hatte, brachte Pater James als Hausherr seine Freude über das Engagement der Mitwirkenden zum Ausdruck. Edeltraud Frank stellte die einzelnen Gruppen vor. "Propheten hom verkündet" war der erste Beitrag des Gesangduos Marianne Helm und Hans Kowatsch, für jede Gruppe waren vier Titel im Programmablauf vorgesehen. Zwischen den einzelnen Liedpassagen las Anni Lautenbacher Gruppenbild mit den Mitwirkenden des Premenreuther Adentsingens. Rechts Pater James und links die Organisatorinnen Edeltraud Frank und Christa Böhm. Bild: angHeiteres und Besinnliches zur staaden Zeit. "Wie die Zeit vergeht - schnell amal is Weihnachten" stellte sie fest, ausserdem beleuchtete sie "Die vier Kerzen", den "Christkindl-Wunschzettel", das "Schönste Geschenk", "Nikolo bum bum" und machte sich Gedanken über "A kloins Lächeln" und zur "Weihnachtsgeschichte". Vor der wunderschönen Weihnachtskrippe platziert, bestachen Andrea und Julia Kraus mit Klarinette und Querflöte und leisen Tönen zu "Es blühet der Maien", "Vom Himmel hoch", "Unter einem guten Stern" und dem "Menuetteo". Die Organisatorinnen des Adventsingens erzählten als Josefshofer Hausgsang "Alle Joahr um die Zeit", "Still, still is da Winter aitz kumma", "s´Gebot is asganga" und "Dou drass´n in da Nacht". Vom Gesangsduo Helm/Kowatsch waren noch "Jetzt kommt die heilige Weihnachtszeit", "Stenga vor da Tür" und "Nun es nahen sich die Stunden" zu hören, das Neunkirchner Trio spielte desweiteren "Über Nacht is halt Winta woarn", "A Himmel vull Stern" und den "Glockenjodler".

Mit ihrer heiteren Geschichte vom "Weihnachtsengerl" hieß Anni Lautenbacher die Schar der kleinen Engerl samt Christkind, sowie Maria und Joseph im Gotteshaus willkommen. Begleitet vom Josefhofer Hausgsang beglückten sie die Besucher und begeisterten aus vollen, hellen Kinderkehlen mit "Oh Jesulein zart" und der Frage: "Wos dout den Ochs in dem Kripperl drinn?" Bevor Pater James das Schlusswort sprach und die Mitwirkenden und Zuhörer segnete, gab es noch reichlich Beifall von den Besuchern.