vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt238310

Musikantenausflug führte ins Frankenland

Seniorwinzer Erwin Schmitt bedankte sich bei den Sängern für ihren Beistand. Bild: angFrohe Lieder, Häckerbrotzeiten und fränkischer Wein
Reuth bei Erbendorf. (ang) Wenn die Sänger und Musikanten zu ihrem traditionell jedes Jahr stattfindenden Ausflug starten, verbinden sie Kulturelles und Kulinarisches mit jeder Menge Musik. Heuer führte die Busfahrt wieder zum Schmitt´n-Hof in Wohnau, einem Ortsteil der Gemeinde Knetzgau im Landkreis Haßberge. Bei der Anreise gabs erstmals einen kurzen Zwischenstopp mit zweitem Frühstück und dann eine Führung im Schloss Seehof bei Bamberg. Zur Mittagsrast ließ sich die Reisegesellschaft in Viereth-Trunstadt fränkische Spezialitäten schmecken.

Im Schmitt´n-Hof wartete Seniorchef Erwin Schmitt schon mit seinen örtlichen Winzerkollegen auf die Ausflügler, um verteilt auf deren Fuhrwerken die "Kapelle im Weinberg" anzusteuern. Dort bedankten sich die Weinbauern bei der Musikantenschar, die sie mit Marienliedern bei der Bitte um den göttlichen Segen für eine unfallfreie Bewirtschaftung und eine gute Ernte unterstützten. In Erwin´s Weinberg gabs dann mit einer kurzen Verköstigung einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Besucher danach auf dem Weinhof erwartete. Auf großen Holztellern serviert schmeckten die Häckerbrotzeiten mit regionalen Erzeugnissen, dazu ein edles, süffiges Tröpfchen fränkischen Weins - Musikantenherz, was willst du mehr. Die musikalische Beigabe zu dem kulinarischen und sehr geselligen, sich bis in Abendstunden erstreckenden Nachmittags lieferten die Sänger und Musikanten selbst. "Ein schöner Tag zu Ende geht", stimmten die weinseligen Ausflügler kurz vor ihrer Rückkehr in die Heimat an, Initiatorin Edeltraud Frank bedankte sich dabei bei allen Teilnehmern mit dem Versprechen, auch im nächsten Jahr wieder eine derartige Unternehmung ins Auge zu fassen.