vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt239867

VG auf Betriebsausflug

Bild (den): ganz links Alt-BGM Josef Zölch mit seinem Weißwurst-Diplom, dahinter der Bayerische Weißwurstbotschafter Bertl Fritz, daneben der BGM von Bodenmais, Joachim Haller und die Teilnehmer der VG-Reisegruppe.Zwei Tage Bayerischer Wald
Krummennaab/Reuth. (den) Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungsgemeinschaft Krummennaab (VG) und ehemalige Kollegen verbrachten zwei angenehme und informative Tage im Bayerischen Wald. Bürgermeister und VG-Vorsitzender Uli Roth führte die 17 Personen starke Truppe beim ersten Programmpunkt an: in einem Weißwurst-Seminar lernten die Reiseteilnehmer den bayerischen Weißwurstbotschafter Albert (Bertl) Fritz aus Zwiesel kennen, der in die Geheimnisse der Herstellung einer Original-Weißwurst einführte und über den Verzehr referierte. Natürlich durfte eine Verkostung nicht fehlen. Überrascht war die Gruppe dann aber, als Joachim Haller, der Bürgermeister von Bodenmais, persönlich auftauchte, um jedem Seminarteilnehmer ein Zertifikat auszuhändigen. Dieser wiederum staunte nicht schlecht, dass in der VG-Reisegruppe gleich fünf Bürgermeister dabei waren: mit Uli Roth (Krummennaab) und Werner Prucker (Reuth) zwei Amtierende, sowie die Amtsvorgänger Franz Stangl, Josef Zölch und Josef Knott. Bei "so viel Prominenz auf einem Haufen", wie Bertl Fritz es ausdrückte, durfte das gemeinsame Foto nicht fehlen.

Eine Wanderung auf den Silberberg und ein Besuch im ehemaligen Silberbergwerk waren Programmpunkte am Nachmittag. Ein zünftiger Hüttenabend auf der Kuh-Alm schloss den ersten Tag ab. Nach dem Frühstück wanderte die Gruppe zum berühmten Schwellhäusl. Hier genoss man die gute Gastlichkeit im sonnigen Biergarten. Ein Besuch im Glasdorf Arnbruck rundete den zweiten Tag ab. Nach einem gemeinsamen Abendessen in Leuchtenberg trat die Rathausmannschaft wieder die Heimreise an. Organisiert und bestens vorbereitet wurde der Ausflug von Geschäftstellenleiter Bernhard Frummet, der viel Applaus für das gelungene Reiseprogramm erhielt.