vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt235842

Öffentliches Leben

24 Stunden Steinwald erleben

Den Steinwald neu entdecken! Gestalten Sie Ihre persönlichen 24 Stunden im Steinwald und lernen Sie dabei unsere tschechischen Nachbarn aus der Mikroregion Konstantinsbad kennen.
10. – 11. Juni 2017
Am 10. und 11. Juni 2017 findet innerhalb von 24 Stunden in und um den Steinwald eine Bandbreite an verschiedenen Veranstaltungen statt. Vom naturbegeisterten Wanderer oder Radfahrer bis hin zur Familie ist jeder angesprochen. Entdecken Sie die Region mit unseren Gästeführern zu Fuß oder mit dem Rad. Familien mit Kindern haben die Möglichkeit vor der Glasschleif ihr Nachtlager aufzuschlagen. Begleiten Sie auch unseren Nachtwächter auf seiner nächtlichen Tour durch Erbendorf oder nehmen Sie an einer Stadtführung durch die historische Altstadt von Kemnath teil.

Weiterlesen: 24 Stunden Steinwald erleben

 

Gemeinderatssitzung vom 26.04.2017

Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. - Gesamtvolumen etwa 3,12 Millionen Euro. - Rücklagenzugang wichtig.Vom Gemeinderat bestätigt: Bürgermeister Werner Prucker dankte Röthenbachs ersten Kommandanten Anton Kick (links) und dessen neuen Stellvertreter Alexander Schmidt für deren Bereitschaft. Bild: ang

Reuth bei Erbendorf. (ang) Der zu Beginn der Gemeinderatssitzung dem Gremium vorliegenden Jahresrechnung und dem Rechenschaftsbericht des Bürgermeisters für das Haushaltsjahr 2016 wurde einstimmige Entlastung erteilt, nachdem die drei Fraktionssprecher in Übereinstimmung die Haushaltsführung als "sehr vernüftig" bezeichnet hatten. Gleich anschließend verabschiedeten die Gemeinderäte ebenso einhellig den von Kämmerer Bernhard Frummet vorgelegten Entwurf der Haushaltssatzung für das laufende Jahr.

Weiterlesen: Gemeinderatssitzung vom 26.04.2017

   

Jahreshauptversammlung des TSV Reuth

Peter Schieder und sein Stellvertreter Helmut Stefan Neugirg (links) können mit einer eingespielten und bewährten Führungsmannschaft die anstehende Jubelfeier angehen und optimistisch in die Zukunft des TSV Reuth blicken. Bild: angReuth bei Erbendorf. (ang) Die Vorbereitungen des in acht Wochen startenden 70-Jährigen Vereinsjubiläums stehen beim TSV Reuth im Mittelpunkt. Bei der Jahreshauptversammlung setzten die Mitglieder und vor allem die Führungsmannschaft ein positives Ausrufezeichen. Bei den Neuwahlen stellten sich sämtliche Funktionäre für eine weitere Periode zur Verfügung, wegen der Beantragung der goldenen Raute beim bayerischen Fußballverband, waren sogar noch vier weitere Positionen zu besetzen. An der Vorstandsspitze steht mit Vorsitzendem Peter Schieder und dessen Stellvertretern Helmut Stefan Neugirg und Uli Schwamberger, sowie Schriftführer Bernd Stengl und Kassier Erich Hasenfürter ein langjährig bewährtes Fünfergestirn.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung des TSV Reuth

   

Am Samstag Ehrenabend im Vorfeld des Gründungsfestes

Premenreuth. (ang) Mit der Schirmherrnabholung, einer Totenehrung und dem anschließenden Ehrenabend in der Mehrzweckhalle beginnen am Samstag, den 13. Mai die Feierlichkeiten zum 115-jährigen Gründungsfest der Feuerwehr mit Fahrzeugweihe. Bereits um 14 Uhr versammeln sich am Samstag alle Mitglieder und Festdamen am Feuerwehrhaus zu einem Gruppenfoto. Um 18 Uhr ist dann Treffpunkt für die Jubelwehr und die umliegenden Vereine am Parkplatz in Premenreuth zur Abholung des Schirmherrn Thomas Menzl. Danach findet an der Gedenkstätte in Klausen das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder der Premenreuther Wehr statt. Für Teilnehmer, denen die Strecke zu anstrengend erscheint, wird ein Shuttlebus eingesetzt. Musikalisch wird die Feier und auch der um 20 Uhr folgende Ehrenabend von der Jugendblaskapelle Reuth gestaltet. Die gesamte Bevölkerung ist zur Mitfeier eingeladen. Das dreitägige Gründungsfest selbst, mit Festgottesdienst und damit verbundener Fahrzeugweihe, Festzug, sowie Top-Musikabende mit den Troglauer Buam, ACDX und dem Stimmungsmacher Walter Kobel finden dann vom Freitag, den 19. Mai bis Sonntag auf dem Festplatz beim Beckenweiher in Premenreuth statt.

 

   

Spatenstich für den Neubau der Kläranlage in Krummennaab

Gut gelaunt bei Spatenstich von links: Rudolf Kauschke (KFB Reuth), Holger Dederl (Wilhelm Bauer), Thomas Romeis (Elektroplanung), Günther Schwab (Ingenieurbüro Zwick), Johannes Spachtholz (Landratsamt Tirschenreuth), Arne Brand (Geschäftsführer Wilhlem Bauer), Uli Roth (VG-Vorsitzender und Bürgermeister Krummennaab), Werner Prucker (Bürgermeister Reuth), Christian Bauer (Geschäftsführer Wilhelm Bauer), Manuel Zwick (Ingenieurbüro Zwick), Gerhard Streibelt (Vorstand Kommunalunternehmen Heinbachtal), Johann Neugirg (2. Bürgermeister Reuth) und der später wichtigste Mann an der Kläranlage Roland Beyer (Fachkraft für Abwassertechnik) Krummennaab. (den) Diese Woche war es endlich soweit. Zum Spatenstich für den Neubau der Kläranlage versammelten sich zahlreiche Gäste auf dem Gelände der Altanlage in der Trautenberger Au. Bürgermeister Uli Roth begrüßte unter anderem den Vorsitzenden des Kommunalunternehmens Heinbachtal, Gerhard Streibelt von der Verwaltung und Bürgermeister Werner Prucker.

Weiterlesen: Spatenstich für den Neubau der Kläranlage in Krummennaab

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL