Öffentliches Leben

Musikanten feierten ausgelassen

Das Neukirchner Akkordeon-Trio Reithmayer fand beim Musikantenfasching Unterstützung von Teufelsgeiger Hans Riedl und Horst Maibach (Tuba).  Bild: angSketche, Couplets und Zoigl-Lieder
Röthenbach. (ang) Bei der ausgelassenen Faschingsfeier der Musikanten bogen sich beim Rechersimer regelrecht die Balken. Die große Zuhörerschaft wurde von den Mitwirkenden schnell mitgerissen, Lachtränen mussten des öfteren aus den Gesichtern gewischt werden. Fast pausenlos wurde geschunkelt, gesungen, gewitzelt und nicht wenig das Zwerchfell strapatzierend gelacht. "Wenn die Musikanten ausspielen, dann zuckt es nicht nur in den Beinen", war nicht nur auf die Eröffnungsrunde des Neukirchner Trios zutreffend. Das Akkordeon-Trio Nicol, Traudl und Manfred Reithmayer fanden begleitende Unterstützung von Hans Riedl (Teufelsgeige) und Horst Maibach mit der Tuba.

Weiterlesen: Musikanten feierten ausgelassen

 

Musiker freuen sich über AsF-Spende

Spendenübergabe während der Probe der Nachwuchsmusiker der Jugendblaskapelle Reuth. Hinten von links: Ausbilder Gabriel Schieder, Manfred Schweimer, JBK-Vorsitzender Willi Weiß, AsF-Vorsitzende Edeltraud Frank und Karin Neugirg. Bild: ang500 Euro aus Weihnachtsbasar-Erlös
Reuth bei Erbendorf. (ang) "Wir können die Spende beispielsweise für Notenmaterial und Trachten gut gebrauchen", meinten die beiden Vorsitzenden der Jugendblaskapelle Reuth Willi Weiß und Manfred Schweimer, als ihnen Edeltraud Frank und Karin Neugirg am Montag während der Probenstunde der Nachwuchsmusiker 500 Euro überreichten. Das Geld ist ein Teil des Überschusses aus dem Weihnachtsbasar, welchen die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Dezember bereits im zwanzigsten Jahr organisierte.

Weiterlesen: Musiker freuen sich über AsF-Spende

   

Feuerwehr zu 13 Einsätzen gerufen

Kuriose Alarmierung: "Entlaufene Kuh auf der B299" - Sieben Jungfeuerwehrler in AusbildungNeben den Berichten zur Jahreshauptversammlung gratulierte die Premenreuther Feuerwehrführung ihrem verdienten Mitglied Josef Hasenfürter nachträglich zum 85. Geburtstag. Von links: Vorsitzender Dietmar Schieder, Josef Hasenfürter, zweiter Kommandant Erhard Kraus, Schriftführer und zweiter Bürgermeister Johann Neugirg, Kommandant Tobias Meinzinger, Jugendwartin Manuela Völkl und Kreisbrandmeister Herbert Thurm. Bild: ang
Premenreuth. (ang) Zu 13 Einsätzen wurden seine 32 Aktive umfassende Mannschaft im Vorjahr alarmiert, berichtete erster Kommandant Tobias Meinzinger den Besuchern der Jahreshauptversammlung. Zehnmal wurde der Ruf dabei von der Integrierten Leitstelle ausgelöst, wobei einmal die Order zu einem Autobahnunfall für etwas Verwirrung sorgte, weil die Ausrüstung der Premenreuther Wehr eigentlich nicht für diesen Aufgabenbereich eingeplant sei.

Weiterlesen: Feuerwehr zu 13 Einsätzen gerufen

   

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Premenreuth

Ehrungen gabs bei der Jahreshauptversammlung für (von links) Gerhard Neubauer, Herbert Neubauer, Heinrich Weidner und Peter Michl. Weiter von links: Vorsitzender Dietmar Schieder, Kommandant Tobias Meinzinger, zweiter Kommandant Erhard Kraus, zweiter Bürgermeister Johann Neugirg und Kreisbrandmeister Herbert Thurm. Bild: angFahrzeugweihe und Gründungsfest im Mittelpunkt des Rückblicks - Nachwuchssicherung ein Hauptaugenmerk - Vier Ehrungen nachgeholt
Premenreuth. (ang) Der Rückblick auf die Feierlichkeiten des 115-jährigen Bestehens mit der Weihe des neuen Fahrzeugs stand im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. "Bei der Nachwuchsgewinnung und der Sicherung der Jugendarbeit müssen wir stets am Ball bleiben, damit auch künftig eine schlagkräftige Mannschaft für das neue Feuerwehrauto zur Verfügung steht", meinte Vorsitzender Dietmar Schieder.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Premenreuth

   

Jahresrückblick der Seniorenrunde Frohsinn im Gasthaus Denz in Bernstein

Reuth/Bernstein. (ang) Auf ein bewegtes Jahr blickten die Mitglieder der Seniorenrunde Frohsinn zurück. Vorsitzende Christl Galbakioti konnte dazu 27 Personen im Gasthaus Denz in Bernstein begrüßen. Der Verein besteht weiterhin aus 52 Mitgliedern, 46 Frauen und sechs Männer, die Hälfte ist durchschnittlich bei den monatlichen Zusammenkünften anwesend. Dies sei durchaus respektabel, meinte die Vorsitzende, da doch mittlerweile nicht wenige Mitglieder sich in Seniorenheimen befinden oder gesundheitlich den Treffen nicht mehr beiwohnen können.

Vor dem Rückblick gedachten die Versammlungsteilnehmer der im Vorjahr verstorbenen Peter Steingräber, Gertraud Prucker und Therese Völkl, ihnen und allen seit der Gründung verstorbenen 175 Mitgliedern sei am 4. Februar ein Gedenkgottesdienst gewidmet. Die drei Sterbefälle und ein Austritt konnten durch vier Neue zahlenmäßig kompensiert werden, Irma Stubner, Maria Gelbert, Ilse Hahn und Elisabeth Völkl galt dafür der Applaus. Neun runde Geburtstage durften im vergangenen Berichtszeitraum mit den Jubilaren gefeiert werden.

Weiterlesen: Jahresrückblick der Seniorenrunde Frohsinn im Gasthaus Denz in Bernstein

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL