vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt245089

Öffentliches Leben

Jugend- und Seniorenbeauftragte: Glücksfall für die Gemeinde

Planungsphase für Breitbandausbau in den letzten Stufen

Reuth bei Erbendorf. (ang) Eine kurze Tagesordnung prägte die vermutlich letzte Sitzung des aktuellen Gemeinderats unter der Leitung von Bürgermeister Josef Zölch, der am 1. Mai nach 18 Jahren das Zepter an Werner Prucker abgeben wird.

In den ersten beiden Punkten galt es, die Jugendbeauftragte Barbara Neugirg und die Seniorenbeauftragte Christl Galbakioti offiziell von gemeindlicher Seite zu bestätigen. In beiden Fällen lagen nach Zölchs Ausführungen bereits Schreiben des Landratsamtes vor, wonach die Kommunen aufgefordert wurden, sich verstärkt um die Besetzung dieser Positionen zu bemühen.

Weiterlesen: Jugend- und Seniorenbeauftragte: Glücksfall für die Gemeinde

 

Jubiläumsfahrt der Seniorenrunde führte in den Bayerischen Wald

Wallfahrtskirche und Glasdorf Arnbruck die Ziele
Reuth bei Erbendorf. (ang) Im Rahmen des Jubiläums zum 35-jährigen Bestehens der Seniorenrunde "Frohsinn" hatte die Führungsriege um die Vorsitzende Christl Galbakioti eine Tagesfahrt in den vorderen Bayerischen Wald organisiert. Wie bei den meisten der Seniorenausflüge saß wieder Josef Zölch am Omnibussteuer, diesmal allerdings letztmals in zugleicher Funktion als Bürgermeister.

Weiterlesen: Jubiläumsfahrt der Seniorenrunde führte in den Bayerischen Wald

   

Jugend- und Seniorenbeauftragte: Glücksfall für die Gemeinde

Planungsphase für Breitbandausbau in den letzten Stufen

Reuth bei Erbendorf. (ang) Eine kurze Tagesordnung prägte die vermutlich letzte Sitzung des aktuellen Gemeinderats unter der Leitung von Bürgermeister Josef Zölch, der am 1. Mai nach 18 Jahren das Zepter an Werner Prucker abgeben wird.

In den ersten beiden Punkten galt es, die Jugendbeauftragte Barbara Neugirg und die Seniorenbeauftragte Christl Galbakioti offiziell von gemeindlicher Seite zu bestätigen. In beiden Fällen lagen nach Zölchs Ausführungen bereits Schreiben des Landratsamtes vor, wonach die Kommunen aufgefordert wurden, sich verstärkt um die Besetzung dieser Positionen zu bemühen. Umsomehr bezeichneten es die Gemeinderäte als Glücksfall, dass sich in Reuth bereits zwei engagierte Bürgerinnen für diese Aufgaben zur Verfügung stellten.

Weiterlesen: Jugend- und Seniorenbeauftragte: Glücksfall für die Gemeinde

   

Jagdgenossen und Pächter bilden eine zufriedene Einheit

1 500 Euro aus Jagdpachterlös für Wegebaumaßnahmen

Reuth bei Erbendorf. (ang) Bei der Jahreshauptversammlung der Reuther Jagdgenossen im TSV-Sportheim stand wiederum eine zufriedene Einigkeit im Vordergrund. Sowohl die Landwirte und Verpächter als auch die Jägerschaft brachten, außer über gelegentlichen Ärger mit einigen uneinsichtigen Hundebesitzern, keine größeren Beschwerden vor.

Weiterlesen: Jagdgenossen und Pächter bilden eine zufriedene Einheit

   

Seniorenrunde feierte kleines Jubiläum mit Ehrungen

Langjährig verdienten Mitgliedern wurde beim Festakt zum Jubiläum der Seniorenrunde "Frohsinn" gedankt. Von links: Theres Völkl, Rosmarie Würth, Ilse Kapelski, Elisabeth Weiß, Vorsitzende Christl Galbakioti, Zensi Schiener, Irene Rüger, Christl Neubauer, sowie Pater James und Bürgermeister Josef Zölch. Bild: angOlga Eisinger noch das einzige Gründungsmitglied

Reuth bei Erbendorf. (ang) "Vor dreieinhalb Jahrzehnten gab es in der Gemeinde über 20 Vereine für alle möglichen Interessen, nur für die ältere Generation, besonders für Alleinstehende, gab es noch keinen eigenen Zusammenschluss. Dies änderte sich am 6. April 1979 grundlegend, als 66 Personen im Gasthaus Tretter die Frohsinn-Runde aus der Taufe hoben", begann Seniorenrunde-Vorsitzende Christl Galbakioti ihre Jubiläumsrückschau.

Weiterlesen: Seniorenrunde feierte kleines Jubiläum mit Ehrungen

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL