Öffentliches Leben

Steinwaldcup und DFB-Mobil beim TSV Reuth

Jüngster Nachwuchs im Spielbetrieb
Reuth bei Erbendorf. (ang) Seit knapp einem Monat befindet sich der jüngste Fußball-Nachwuchs des TSV Reuth wieder auf Punktejagd. Während die E-Junioren bisher nur eines der drei ausgetragenen Punktspiele siegreich gestalten konnte, stehen die F-Junioren (bis acht Jahre) nach den Siegen gegen den TSV Erbendorf und den SV Waldeck noch mit weißer Weste in der bis in den Juli hinein dauernden Gruppenphase. Betreuer Eric Stiewing weist darauf hin, dass interessierte Kinder gerne mal zu einem Schnuppertraining vorbeischauen können. Das Training für die Buben und Mädchen des Jahrgangs 2009 und jünger (F-Junioren und Bambini) findet samstags um 10 Uhr, das der Kinder der Geburtsjahrgänge 2007/2008 (E-Junioren) immer freitags um 16 Uhr, jeweils auf dem TSV-Sportgelände in Premenreuth statt.

Weiterlesen: Steinwaldcup und DFB-Mobil beim TSV Reuth

 

Sitzung vom 24. April 2018

Haushalt mit einem Gesamtvolumen von 3 837 788 Euro verabschiedet. - Pro-Kopf-Verschuldung sinkt erheblich. - Keine neue Kreditaufnahme erforderlich.
Reuth bei Erbendorf. (ang) Kämmerer Bernhard Frummet konnte zur Aprilsitzung dem Gemeinderat ein erfreuliches Haushaltskonzept für das laufende Haushaltsjahr auf den Tisch legen. Der im März im Finanzausschuss beratene Entwurf wurde unter sorgfältiger Schätzung und Vergleiche der Vorjahresergebnisse erstellt. Das Gesamtvolumen des Haushalts 2018 in Höhe von 3 837 788 Euro schließt demnach in Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt mit 1 902 288 Euro und im Vermögenshaushalt mit 1 935 500 Euro ab. Nicht zuletzt Dank der Stabilisierunghilfe des Freistaats kann eine Schuldentilgung in Höhe von 270 000 Euro erfolgen, womit sich der Schuldenstand bei 966 000 Euro belaufen dürfte. Die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt bei 1 163 Einwohnern somit zum Jahresende nur noch 830,60 Euro nach 1 062,75 Euro zu Jahresbeginn. Weil die Ausgaben im Verwaltungshaushalt um 275 376 Euro unter den Einnahmen liegen, kann dieser durch die dadurch mögliche Zuführung zum Vermögenshaushalt in gleicher Höhe ausgeglichen werden.

Weiterlesen: Sitzung vom 24. April 2018

   

Gemeinschaftliche Leistungsprüfung der Feuerwehren Reuth und Röthenbach

Insgesamt 16 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner unterzogen sich am vergangenen Samstag mit 2 Löschgruppen erfolgreich der Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“ auf dem Gelände beim Escheldorfer Dorfweiher. Vor den Schiedsrichteraugen der Kreisbrandmeister Herbert Thurm, Albert Fröhlich und Dieter Höfer wurden die Aufgaben wie Verkehrsabsicherung und Löschangriff sowie der Aufbau einer Saugleitung durch die einzelnen Trupps zur vollen Zufriedenheit erledigt.  

Weiterlesen: Gemeinschaftliche Leistungsprüfung der Feuerwehren Reuth und Röthenbach

   

Aufzüge am Bahnhaltepunkt Reuth installiert.

Aufzüge zu beiden Seiten der Gleisquerung lassen für die Bahnreisenden am Haltepunkt Reuth die Kofferschlepperei schon bald Vergangenheit sein.Bild: angWieder Antrag auf Stabilisierungshilfe
Reuth bei Erbendorf. (ang) Zwei Baustellen beeinträchtigen momentan den Durchflussverkehr durch die Ortschaften Reuth und Premenreuth mehr für die Anwohner geringfügig, weil kurzwegige Umfahrungen möglich sind. In Premenreuth ist das Bayernwerk zugange, um den letzten Teil der Erdverkabelung zu erledigen, wozu der Bereich der Falkenberger Straße zwischen den Abzweigungen nach Bernstein und Ödwalpersreuth gesperrt ist. Desweiteren wird in Reuth die Brücke über den Hainbach verbreitert und für schwerere Lasten befahrbar gemacht, was im Gegenteil zur Aktion in Premenreuth doch noch längere Zeit in Anspruch nehmen dürfte. Ihr Versprechen in die Tat umgesetzt hat die Bahn, die in den letzten Tagen die beiden Aufzüge an der Gleisquerung am Haltepunkt Reuth installierte.

Weiterlesen: Aufzüge am Bahnhaltepunkt Reuth installiert.

   

Senioren auf Einkaufsfahrt zu Witt und der Käserei Lang

Reuth bei Erbendorf. (ang) Im vollbesetzten Omnibus startete die Seniorenrunde zu ihrer Einkaufsfahrt ins Witt-Kaufland nach Ullersricht
Frohsinn-Vorsitzende Christl Galbakioti hatte die Fahrt nicht nur organisiert, sondern auch kräftig in der Umgebung die Werbetrommel gerührt. So konnte zweiter Vorsitzender Josef Zölch, der sich großzügig wieder kostenlos als Chauffeur zur Verfügung stellte, auch in Krummennaab und Umgebung etliche Teilnehmer einsammeln, sodass die Reiseleitung schließlich 54 Personen begrüßen durfte. In Ullersricht wurde die Reistruppe bereits von Vertretern der Firma Witt erwartet und als Service mit Kaffee und Kuchen versorgt. Anschließend hatten die Senioren ausgiebig Gelegenheit, das umfassende Angebot des alteingesessenen Wäschehauses, welches übrigens seinen Versandhandel in Reuth gründete, zu erkunden und das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern.

Weiterlesen: Senioren auf Einkaufsfahrt zu Witt und der Käserei Lang

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL