Öffentliches Leben

Michael Gröschl weitere sechs Jahre Feuerwehr-Kommandant

Bürgermeister Werner Prucker, Feuerwehr-Vorsitzender Dietmar Schieder, Kommandant Michael Gröschl, zweiter Kommandant Tobias Meinzinger, Kreisbrandmeister Herbert Thurm und zweiter Bürgermeister Johann Neugirg (von links) zeigten sich erfreut über das eindeutige Votum der Premenreuther Feuerwehrler. Bild: angAuch Stellvertreter Tobias Meinzinger bestätigt

Premenreuth. (ang) In einer von Bürgermeister Werner Prucker geleiteten Versammlung sprachen sich die Aktiven der Feuerwehr für eine weitere Amtszeit ihres seit sechs Jahren tätigen Kommandantenteams aus. Sowohl Michael Gröschl in der Funktion des ersten Kommandanten als auch sein Stellvertreter Tobias Meinzinger dankten ihren Mitstreitern für den eindeutigen Ausdruck des Vertrauens und versprachen, dieses auch in den kommenden sechs Jahren zu rechtfertigen beabsichtigen.

Weiterlesen: Michael Gröschl weitere sechs Jahre Feuerwehr-Kommandant

 

Bürgerversammlung der Gemeinde Reuth

Mit großem Interesse verfolgten die Zuhörer die Erläuterungen von Bürgermeister Werner Prucker zur Kläranlage-Sanierung und zum Breitbandausbau. Bild: angReuth bei Erbendorf. (ang) Nach sechseinhalb Monaten im Amt konnte Bürgermeister Werner Prucker viele interessierte Zuhörer zu seiner ersten Bürgerversammlung in der Rechersimer-Zoiglstube in Röthenbach begrüßen. Unterstützt wurde das neue Gemeindeoberhaupt dabei von der Jugendblaskapelle Reuth mit ihrem Dirigenten Peter Dotzauer, die vor der Veranstaltung, während der Pause und danach die Gäste schmissig unterhielt.

Das für die Bürger sicherlich interessantestes Thema, den Sachstandsbericht zur bevorstehenden Kläranlageertüchtigung, schnitt Prucker gleich zu Beginn seines breiten Themenkataloges an. Durch immer wieder neu auftauchende Unplausibilitäten, wie die für die ideale Dimensionierung der neuen Anlage notwendige genaue Erfassung der Abwassermengen, habe sich der Beginn der Planungsphase länger als erwartet hinausgezögert.

Weiterlesen: Bürgerversammlung der Gemeinde Reuth

   

Gemeinderatssitzung vom 05. November

Neue Straßen im Baugebiet "Beckenacker II" gewidmet

Reuth bei Erbendorf. (ang) In seiner Novembersitzung kam der Gemeinderat überein, sich bei der Anzahl der Feldgeschworenen auf die vom Vermessungsamt als ideal betrachtete "Sieben" festzulegen. Nach dem gesundheitsbegründeten Rücktrittsgesuch von Johann Hastler wurde dieses Ehrenamt öffentlich ausgeschrieben, wobei sich erfreulicherweise vier Personen dafür bereit erklärten. Einstimmig bestellte das Gremium Peter Höcht (Premenreuth, Holunderweg 2), Arthur Neugirg (Reuth, Schenkweg 5), Franz Schöpf (Letten, Mühlenweg 11) und Martin Käß (Röthenbach 3) ab 1.
Januar 2015 zu Feldgeschworenen.

Weiterlesen: Gemeinderatssitzung vom 05. November

   

Adventskranz selbst binden

Vhs-Kurs mit Daniela Käß

Premenreuth. (ang) Der erste Advent ist nicht mehr weit und wie wäre es, wenn heuer ein nach eigenen Vorlieben selbst gebastelter Kranz auf dem Tisch steht. Die Volkshochschule bietet dazu am Montag, den 24. November von 19 bis 22 Uhr in der Mehrzweckhalle einen Kurs unter der Leitung von Daniela Käß an.

Weiterlesen: Adventskranz selbst binden

   

Breitband-Ausbau geht voran

Bild (den): v.l.n.r. BMG Uli Roth, Krummennaab; BGM Werner Prucker, Reuth b. Erb.; Minister Dr. Markus Söder, Staatssekretär Albert Füracker; BGM Hans Donko, Erbendorf freudestrahlend mit den Förderbescheiden in HändenFörderbescheide aus der Hand des Ministers
Erbendorf / Krummennaab / Reuth. (den) Das ließ sich Finanzminister Dr. Markus Söder nicht nehmen: im Rahmen einer Feierstunde im Heimatministerium in Nürnberg überreichte er zum zweiten Mal an eine Reihe von Kommunen aus ganz Bayern die Förderbescheide für den Breitband-Ausbau, darunter die Stadt Erbendorf und die Nachbargemeinden Krummennaab und Reuth.

Weiterlesen: Breitband-Ausbau geht voran

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL