vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt239195

Öffentliches Leben

Reges Interesse am Abend mit MdB Albert Rupprecht

"Für mich ist es nicht abgetan, dass Polizeipräsenz immer am falschen Ort stattfindet", unterstrich MdB Rupprecht die Vordringlichkeit der grenzübergreifenden Zusammenarbeit aller Sicherheitsorgane. Bild: ang Stammtisch kurzerhand in "kriTISCH" umbenannt
Reuth/Röthenbach. (ang) "Jetzt red i - Bürger fragen, Albert Rupprecht antwortet", könnte der Abend in der Rechersimer-Zoiglstube umschrieben werden. Der CSU-Ortsverband mit Marcus Bihler an der Spitze, hatte zusammen mit dem Büro des Bundestagsabgeordneten diese Veranstaltung initiiert. Der neue Ortsvorsitzende dankte zunächst Albert Rupprecht und den interessierten Kreis an Besuchern quer durch das gesamte Parteien- und Bevölkerungsspektrum.

Weiterlesen: Reges Interesse am Abend mit MdB Albert Rupprecht

 

Seniorenausflug ins westböhmische Konstantinbad

Auf ihrem Ausflug nach Konstantinbad machten die Frohsinn-Senioren zunächst Mittagspause im Hotel-Restaurant Jitrenka. Bild: angReuth bei Erbendorf. (ang) In die westböhmische Region Konstantinbad führte ein Busausflug die Mitglieder und Gäste der Seniorenrunde Frohsinn.  Zweiter Vorsitzender Josef Zölch freute sich über die große Beteiligung, kein Platz im von Zölch selbst gesteuerten Omnibus blieb unbesetzt. Schon bei der Abfahrt in Reuth hatte sich die Reiseleiterin Luzie Mantel unter die Reisegruppe gemischt, ein unschätzbarer Vorteil, weil die Teilnehmer schon bei der Hinfahrt viel Interessantes und Historisches erfuhren. Neben ihren sachkundigen Kenntnissen waren ihre Dienste auch als Dolmetscherin allen besonders willkommen.

Weiterlesen: Seniorenausflug ins westböhmische Konstantinbad

   

Bio Erleben - In 9 Wochen durch den Bio-Sommer

Abenteuer, Natur, Lebensqualität – und alles Bio! Auch 2017 haben die Projektmanager der Öko-Modellregion Steinwald ein wiederkehrendes Wochenprogramm entworfen, das Lust auf mehr macht: mehr Geschmack, mehr Natürlichkeit, mehr Freizeit-Spaß.

Vom 3. Juli bis zum 1. September widmet sich die Öko-Modellregion an jedem Tag der Woche einem anderen Thema. Damit spricht sie sowohl Bio-Liebhaber als auch diejenigen an, die mit Bio und allem, was dazu gehört, noch nicht so viel Erfahrung haben.

Weiterlesen: Bio Erleben - In 9 Wochen durch den Bio-Sommer

   

Anspruchsvolles Orgelkonzert zum 300. Geburtstag

 Regionalkantor Stephan Merkes an der OrgelReuth bei Erbendorf. (ang) Einen besonderen Ohrenschmaus erlebten die Zuhörer in der Katharinen-Kirche anläßlich des 300-jährigen Jubiläums des Reuther Gotteshauses. Regionalkantor Stephan Merkes holte aus der kleinen, erst 2005 erneuerten Reuther Orgel das Optimale heraus, unterstützt wurde er dabei von Jana Jodlbauer (Violine) und Maria Zeller (Violoncello). Neben Werken altbekannter Komponisten forderte das Klassik-Trio eingangs zum kräftigen Mitsingen zur Verehrung der "Heiligen Jungfrau Katharina" auf. Anschließend folgten Kompositionen von Evaristo Felice Dall´ Abaco, John Stanley, Johann Pachelbel und Felix Mendelsohn-Bartholdy.

Weiterlesen: Anspruchsvolles Orgelkonzert zum 300. Geburtstag

   

Viel Lob für die Organisation des Kirchenjubiläums

Blumen gabs seitens der Kirchenverwaltung für Kerstin Hasenfürter, Bürgermeister Werner Prucker (rechts) dankte ihr stellvertretend für alle Organisatoren und Helfer des Kirchenjubiläums. Bild: angReuth bei Erbendorf. (ang) Die Mühen der monatelangen Vorbereitungen für das 300-Jährige Ein von der Jugendblaskapelle Reuth angeführter Festzug bewegte sich nach dem Festgottesdienst zur Feier in den nahen Schloßhof. Bild: angder St. Katharina-Kirche haben sich mehr als gelohnt.
Stellvertretend für alle, die dabei beteiligt waren und allen die und an den Festtagen selbst kräftig zupackten, wurde Pfarrgemeinderatssprecherin Kerstin Hasenfürter ein Blumenstrauß überreicht. Ebenfalls mit Blumen wurde am Schluss des Festgottesdienstes unter dem anerkennenden Beifall von Weihbischof Reinhard Pappenberger und aller Gläubigen der Mesnerin Lisa Zier für ihr außergewöhnliches Engagement in der Reuther Kirche gedankt. Kerstin Hasenfürter dankte ihrerseits dem Weihbischof für dessen wunderbare, auf den Akanthusaltar und die heilige Katharina bezogene Festpredigt. Ein von "Kurzn Hartl" handgefertigtes und mit Schlossbrauerei-Produkten gefülles Körbchen nahm dieser gerne an. "Wir gehören dem Herrn", lautet der Leitspruch des Bischofs, ihre Wertschätzung Gottes brachte Hasenfürter mit einer weißen Lilie am Altar zum Ausdruck.

Weiterlesen: Viel Lob für die Organisation des Kirchenjubiläums

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL