Öffentliches Leben

TSV Reuth - FC Weiden Ost 4:1 (1:1)

Kreisliga Nord Amberg/Weiden
Tore: 1:0 (7.) Philipp Horn, 1:1 (30.) Michael Werner, 2:1 (56.) Michael Bachmeier, 3:1 (79.) Fabian Höcht, 4:1 (90.) Tobias Maurer - Schiedsrichter: Torsten Werner (Wunsiedel) - Zuschauer: 145

(ang) Im dritten Heimspiel feierte der erneut äußert engagiert auftrumpfende Neuling gegen die favorisierten Gäste aus dem Weidener Osten seinen vollkommen verdienten zweiten Sieg. Der Erfolg geht sogar von der Höhe her völlig in Ordnung, weil die Reuther sich vornehmlich in der zweiten Hälfte eine Vielzahl an guten Möglichkeiten erarbeiteten.
Beide Teams starteten temperamentvoll, Philipp Horn nutzte die erste Unsicherheit in der Gästeabwehr frech zur Führung. In der weiterhin auch spielerisch ansprechenden Partie bot sich die nächste Großchance wiederum dem Aufsteiger, Bachmeiers Abschluss wurde im letzten Moment zur Ecke abgeblockt. Nun kam der Gast immer stärker ins Spiel und zum Ausgleich, nachdem Mirko Griesbeck per Kopf mustergültig für Michael Werner auflegte.

Weiterlesen: TSV Reuth - FC Weiden Ost 4:1 (1:1)

 

Die Steinwald-Allianz

lädt herzlich ein zum
12. Waldhausfest im Steinwald mit Bio-Markt am Sonntag, den 16. September 2018. 
Hier lesen Sie mehr.

   

Zur Information!

Hier finden Sie eine aktualisierte Übersicht der landkreisweiten Asyl-&Migrationsberatungszeiten einschl. Standorte und Kontaktdaten.
Das Beratungsangebot richtet sich nicht nur an neuzugewanderte Flüchtlinge, sondern auch an schon länger hier wohnende ausländische Personen mit Beratungsbedarf.

   

Kinder bauen Insektenhotels

Im Rahmen des Ferienprogramms bauten 31 Kinder mit Hilfe der AsF-Frauen Insektenhotels. Bild: angReuth bei Erbendorf. (ang) Im Rahmen des Ferienprogramms rief die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen die Kinder der Gemeinde zum Bau  von Insektenhotels auf. Insgesamt 31 Buben und Mädchen im Alter zwischen vier und zwölf Jahren folgten der Einladung ins TSV-Sportheim.
Teils von ihren Mamis begleitet machten sich die kleinen Heimwerker unter der geduldigen Anleitung der AsF-Frauen ans Werk. Mit einem Mordseifer bauten die Kinder jeder für sich seine eigene Unterkunft, in welcher sich die nützlichen Natur- und Gartenhelfer künftig einmieten können. Mit der interessanten Beschäftigung vergingen die angesetzten zwei Stunden wie im Fluge, begeistert nahmen die Hobbybastler ihre Bauwerke in Augenschein. Nach der Arbeit und der großen Mühe gabs für jedes Kind noch ein Eis als besondere Belohnung, ehe die Buben und Mädchen sich am Spielplatz austollen konnten, bevor sie von ihren Eltern abgeholt wurden.

   

TSV Reuth - TSV Erbendorf 4:2 (2:0)

Reuth b. Erb. (ang)  Obwohl die Heimelf, verletztungsbedingt gleich mehrere wichtige Abwehrsäulen ersetzen musste, gelang im Nachbarderby gegen Erbendorf vor großer Zuschauerkulisse hochverdient der erste Kreisligasieg. Die erste große Möglichkeit gehörte zwar den Gästen, Fabian Mark rettete im letzten Moment gegen Sandro Hösl, dann dominierten die Reuther die ersten zwanzig Minuten klar. Vor allem Michael Bachmeier und die quirligen Philipp Horn, Fabian Höcht und Markus Schiener stellten die Gästeabwehr vor Probleme. Bachmeier war es auch, der die Weichen für seine Mannschaft schon frühzeitig in die gewünschte Richtung stellte.

Weiterlesen: TSV Reuth - TSV Erbendorf 4:2 (2:0)

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL