vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt241571

Öffentliches Leben

Hans Meister feierte mit Sangesbrüdern seinen 80. Geburtstag.

Goldene Kamera für den Hobby-Filmemacher
Reuth bei Erbendorf. (ang) Großer musikalischer Bahnhof für Hans Meister bei der Feier seines 80. Geburtstags. Die Sangesbrüder der Bürgermeister Werner Prucker (links) und der Vorsitzende der Chorgemeinschaft Krummennaab-Thumsenreuth Dr. Wolfgang Witt (rechts) gratulierten Hans Meister zu dessen 80. Geburtstag. Bild: angChorgemeinschaft Krummennaab-Thumsenreuth widmeten ihrem schon sehr lange aus der Stammformation nicht mehr wegzudenkenden Kollegen zwei würdigende Ständchen. Der Jubilar hatte die Männer vom Chor vor der allwöchentlichen Chorprobe und weitere Gratulanten zu einem Abendessen in das Thumsenreuther Schützenhaus eingeladen. Dort dankte Vorsitzender Dr. Wolfgang Witt dem Jubilar für dessen Engagement innerhalb der Chorgemeinschaft, Reuths Bürgermeister Werner Prucker schloss sich der Gratulation an.

Weiterlesen: Hans Meister feierte mit Sangesbrüdern seinen 80. Geburtstag.

 

Bürgermeister dankt bei der Jahresabschlusssitzung.

Förderbescheid für Straßenausbau eingegangen - Bahnhofsumgestaltung für Städtebauförderprogramm anmelden.
Reuth bei Erbendorf. (ang) Zu Beginn der Jahresabschlusssitzung des Gemeinderats galt es für die Gremiumsmitglieder, einer Änderung der Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und Leistungen der gemeindlichen Feuerwehren zuzustimmen. Dazu lag ein von der Verwaltung überarbeiteter, an eine derzeitige Mustersatzung angeglichener Entwurf auf dem Tisch, die einstimmige Befürwortung tritt zum Jahresbeginn in Kraft. Ebenso ab 1. Januar gültig ist die Neufassung des Abwasserkonzeptes, das aktuelle Konzept bedurfte einer Anpassung und Richtigstellung. Der neue Entwurf wurde im Einvernehmen mit dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und den wasserrechtlichen Fachstellen im Landratsamt Tirschenreuth erarbeitet.

Weiterlesen: Bürgermeister dankt bei der Jahresabschlusssitzung.

   

Das Fischereizentrum Oberfranken (FZO)

größter Anbieter von Vorbereitungslehrgängen zur staatl. Fischerprüfung in Oberfranken, bietet im Februar 2018 wieder die Möglichkeit, die Vorbereitung zur staatl. Fischerprüfung an nur drei Wochenenden zu absolvieren und damit den staatl. Fischereischein zu erlangen.
Stattfinden wird der vom Fischereizentrum Oberfranken (FZO) als Wochenendkurs konzipierte Lehrgang ab Sa. 03.02.2018 in der Gasstätte „Zum Brandenburger“ 95448 Bayreuth, St. Georgen 9. Hier finden Sie Näheres zu dem Kurs.

   

Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle

Kirchplatz 4, 95643 Tirschenreuth, Telefon:  0 96 31 / 33 63 , Fax: 0 96 31 / 30 03 43
Das Beratungsangebot richtet sich an:  Eltern, Alleinerziehende, Pflege- und Adoptivfamilien, Jugendliche und junge Erwachsene, Fachleute aus dem psychosozialen und pädagogischen Netzwerk, die mit der Erziehung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen betraut sind.

Die Beratung ist unabhängig von Nationalität und Konfession, unterliegt der Schweigepflicht, beruht auf dem Grundsatz der Freiwilligkeit und ist kostenfrei.
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link
https://www.eb-tirschenreuth.d  auf der Homepage der „Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle Tirschenreuth“.

   

Statt Festgeschenke fette Spenden

Satte Spenden, statt Erinnerungsgeschenke - der Einfall der Feuerwehr könnte Nachahmer finden. Von links: Zweiter Feuerwehrvorsitzender Josef Trottmann, Margit Hösl, stellvertretender Kommandant Erhard Kraus, Kassier Adolf Windschiegl, Andrea Müller und Kommandant Tobias Meinzinger. Bild: angFloriansjünger mit guter Idee  
Premenreuth. (ang) Einen nachahmenswerten Einfall hatten die Verantwortlichen der Feuerwehr in Verbindung mit ihrem 115-jährigen Gründungsfest im vergangenen Mai. Statt Bierkrüge oder Erinnerungsteller, die vielleicht irgendwo in Regalen verstauben, an die Vereine auszugeben, kam man überein, die nicht unerheblichen Ausgaben lieber Einrichtungen innerhalb der Gemeinde zu spenden. Gefreut dürfte dies vor allem den hiesigen Kindergarten "Kinderhaus Steinwaldwichtel" und den Kinder- und Jugendchor "SIKIMÄU" (Singende Kirchenmäuse) haben.

Weiterlesen: Statt Festgeschenke fette Spenden

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL