vhs Tirschenreuth

Werfen sie einen Blick auf die aktuellen Kursangebote von der vhs Tirschenreuth.

Besucherstatistik

Gesamt235842

Öffentliches Leben

Gelungener Festauftakt mit den Troglauer Buam

"Danke und Servus Premenreuth", die Troglauer Buam waren beim Auftakt des Feuerwehrfestes ebenso begeistert wie ihre große Fangemeinde.  Bilder: ang   Volles Zelt und ausgelassene Stimmung
Premenreuth. (ang) Alle Skeptiker die befürchtet hatten, die Verantwortlichen der Feuerwehr hätten sich bei der Verpflichtung der Musikbands sehr weit aus dem Fenster gelehnt, wurden bereits zum Auftakt des 115-jährigen Gründungsfestes eines besseren belehrt. Bei ihrem Konzertauftritt zogen die "Troglauer Buam" am Freitagabend trotz des herannahenden Regens wahre Menschenmassen an, sodass das große Zelt bis in die hinteren Reihen gefüllt war. Wie natürlich nicht anders zu erwarten, trieben die sechs Heavy-Volxmusicer die von der Vorband "Bierfilzlrocker" vorgekochte Stimmung schnellstens auf den Höhepunkt.

Weiterlesen: Gelungener Festauftakt mit den Troglauer Buam

 

Feuerwehrfahrzeug kirchlich gesegnet

Imposanter Kirchenzug und feierlicher Gottesdienst
Premenreuth. (ang) Bei einem traumhaften Festwetter segnete Monignore Martin Neumaier das vor dem Festzelt stolz positionierte neue Fahrzeug der Premenreuther Floriansjünger. Zuvor schon bewegte sich ein imposanter, von der Jugendblaskapelle Reuth angeführter Kirchenzug vom Parkplatz bei der Pfarrkirche zur Festwiese entlang des Beckenweihers.
Mehr als 200 uniformierte Feuerwehrleute gaben mit ihren zwölf Fahnenabordnungen, den von Landrat Wolfgang Lippert, Bürgermeister Werner Prucker und Schirmherrn Thomas Menzl angeführten Ehrengästen und zahllosen Gläubigen einen tollen Rahmen für die mit dem 115-jährigen Bestehens der Wehr verbundenen Feierlichkeiten. Nicht zu vergessen natürlich der Blickfang der gesamten Festtage, die in Zweierreihen angetretenen Festdamen in ihren schmucken Kleidern.

Weiterlesen: Feuerwehrfahrzeug kirchlich gesegnet

   

Markus Bihler führt den CSU-Ortsverband

Neu ausgerichtet geht der CSU-Ortverband Reuth in die Zukunft. Von links: Vorsitzender Markus Bihler, Helmut-Stefan Neugirg, Maria Roderer, Willi Rupprecht, Josef Selch, Christa Spies, Josef Zölch und Markus Bader. Bild: angNeuausrichtung im Superwahljahr
Reuth bei Erbendorf. (ang) Eine Neuausrichtung gab es bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes in der Rechersimer-Zoiglstube, weil der bisherige, langjährig vorstehende Josef Zölch aus Alters- und gesundheitlichen Gründen junge und dynamische Kräfte ans Ruder lassen wollte. Zu seinem Nachfolger wählten die Versammelten einstimmig den Wunschkandidaten Markus Bihler, zu Stellvertretern Willi Rupprecht und Josef Selch, sowie Franz Josef Gretsch zum Kassier und Helmut Stefan Neugirg zum Schriftführer, desweiteren Johann Käß und Peter Höcht zu Kassenprüfern. Das Beisitzergremium bilden Maria Roderer, Christa Spies, Markus Bader und Josef Zölch, Delegierte für die Kreisvertreterversammlung sind Markus Bihler und Willi Rupprecht (Ersatz: Christa Spies und Markus Bader).

Weiterlesen: Markus Bihler führt den CSU-Ortsverband

   

Geranienstöckchen zum Muttertag

Reuth bei Erbendorf. (ang) Gut gefüllt war das Gasthaus Denz in Bernstein, wo die Seniorenrunde Frohsinn feierte und dabei in besonderer Weise die Mütter huldigte. Bei Kaffee und Kuchen hatten die Anwesenden ausgiebig Zeit für unterhaltsame Plaudereien. Vorsitzende Christl Galbakioti trug einige Gedichte und Gschichten vor, die allesamt den Wert der Mütter im Vordergrund stellten und bei der Runde gut ankamen. Vier Geburtstagsjubilaren galt das von Luise Gretsch begleitete Ständchen, besondere Glückwünsche wurden Betty Schießl zuteil, die bei guter gesundheitlicher Konstellation ihren 85. Geburtstag feiern konnte.

Weiterlesen: Geranienstöckchen zum Muttertag

   

SPD-Ortsverein dankte Rigobert Bergler

Rigobert Bergler (rechts) gab dem Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch, Kreisvorsitzendem Rainer Fischer und den Genossen des SPD-Ortsvereins einen interessanten Einblick in die Unternehmensstrategie seiner Reuther Schlossbrauerei. Bild: ang   Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch informierte sich in der Schloßbrauerei
Reuth bei Erbendorf. (ang) Zu einer Führung durch die Reuther Schlossbrauerei hatte der SPD-Ortsverein auch ihren Bundestagsabgeordneten Uli Grötsch und den Kreisvorsitzenden Rainer Fischer eingeladen. Vorsitzende Karin Neugirg freute sich über die rege Beteiligung ihrer Ortsvereinsmitglieder und dankte Brauereichef Rigobert Bergler für die Möglichkeit des Rundgangs durch das für die Reuther Gemeinde weithin als Aushängeschild geltende Unternehmen. Beim Gang durch die Produktions- und Vertriebsanlagen informierte Bergler die Gäste über alles Wissenswerte und zeigte sich vor allem vom Abgeordneten überrascht, inwieweit dieser bereits über den Stellenwert der Schlossbrauerei als innovatives Unternehmen und über die Abgebotspalette Bescheid wusste.

Weiterlesen: SPD-Ortsverein dankte Rigobert Bergler

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL