Ausflugsziele

GEO-Zentrum am KTB (Kontinental Tiefbohrung)

Tiefstes Bohrloch in Windischeschenbach

Sinn und Zweck des kontinentalen Tiefbohrprogramms war die genaue Erforschung der Erdkruste. Da an dieser Bohrstelle vor 350 Millionen Jahren zwei frühere Kontinente zusammenstießen, erhoffte man sich neue Erkenntnisse.

Heute kann man am 10km tiefen Bohrloch eine großartige Austellung im anliegeden Geo-Zentrum und Tiefenobservatorium besichtigen.

weitere Informationen zum GEO-Zentrum

Das Waldnaabtal

In mitten des Oberpfälzer Waldes, des Burgenlands Bayerns, erstreckt sich ein einzigartiges Naturschutzgebiet, das Waldnaabtal. Zwei altehrwürdige Burgen, Neuhaus und Falkenberg, Zeugen längst verganger Zeit, sind Anfang und Ende des wildromantischen Gebirgstales. Malerische Felspartien, über 30 m sich auftürmende Granitmassen umsäumen das erlenbestandene Flussbett, in dem bizarre, ungeschachtete Steinriesen den Lauf der Waldnaab zu hemmen versuchen.

weitere Informationen über das Waldnaabtal

Burg Falkenberg

Die sehr gut erhaltende Burg Falkenberg am Beginn des wunderbaren Waldnaabtals ist für Burgfreunde ein unbedingtes Muss.

Seit ihrer Entstehung hatte dieser Wehrbau viele Besitzer. Waren es zu Beginn die Falkenberger und dann die Leuchtenberger, so kam die Burg um 1300 an das Kloster Waldsassen. Um 1571 war sie sogar im kurpfälzischem Besitz. Kurz vor Ende des Dreißigjährigen Krieges wurde die Burg vom schwedischen General Königsmarck beschossen und erobert.

weitere Informationen über die Burg Falkenberg

Zoigl

Der Zoigl ist ein ungefiltertes, untergäriges Bier, das entweder hell oder dunkel gebraut wird und kaum Kohlensäure enthält. Der sehr süffige Gerstensaft geht rein "wie der Bauer ins Wirtshaus", da kaum Kohlensäure in dem Kommunbraubier enthalten ist.

weitere Informationen über Zoigl

Naturpark Steinwald

Zahlreiche Felsenmassive, uralte Wälder auf eine Höhe von ca. 1000m machen den Steinwald zu einem Wanderparadies. Neben dem großen Oberpfalzturm, Räuberfelsen oder der Burgruine Weißenstein finden Sie auch unzählige kleine Wunder in diesem alten Märchenwald.

weitere Informationen zum Naturpark Steinwald

Gerhard-Franz Volkssternwarte Tirschenreuth

Beobachen Sie den Sternhimmel mit einem der größten, öffentlich zugänglichen Teleskope Bayerns!

Die Volkssternwarte Tirschenreuth wurde 1964 durch Gerhard Franz gegründet und stellt in der nördlichen Oberpfalz eine einmalige astronomische Einrichtung dar. Ab Mai 2007 werden jeden Freitag Führungen durch die Sternwarte mit Beobachtungen in der Kuppel bei klarem Himmel angeboten. Auf dem Planetenweg können Sie die Dimensionen unseres Sonnensystems erkunden.

weitere Informationen zur Volkssternwarte